gezielt und sicher zum pas­sen­den Investment

Unser Auf­trag

Als unab­hän­gi­ge Exper­ten stel­len wir Fonds­ge­sell­schaf­ten unser Know­how bei der Erstel­lung von Geeig­net­heits­be­rich­ten zur Verfügung.

Unse­re Platt­form bie­tet außer­dem bestehen­den und neu­en Inves­to­ren, die den Mehr­wert des Geeig­net­heits­be­rich­tes erfah­ren und nut­zen möch­ten, Zugriff auf alle von uns erstell­ten Geeignetheitsberichte.

Geeig­net­heits­be­rich­te …

… unter­stüt­zen

Stif­tun­gen bei der Erfül­lung von Sorg­falts- und Orga­ni­sa­ti­ons­pflich­ten nach neu­em Stiftungsrecht.

… bie­ten

semi­pro­fes­sio­nel­len Anle­gern Hil­fe­stel­lung und Ori­en­tie­rung bei der Beur­tei­lung und Aus­wahl von Investmentprodukten.

… ent­hal­ten

objek­ti­ves Repor­ting von unab­hän­gi­gen Exper­ten, das ziel­grup­pen­ge­recht dort ansetzt, wo die übli­che Bericht­erstat­tung an ihre Gren­zen stößt.

… fil­tern

das geeig­ne­te Vehi­kel für den Weg zum Anla­ge­ziel heraus.

Geeig­net­heit Auftrag

Wer in einer Stif­tung, einer kirch­li­chen Ein­rich­tung, einer Gebiets­kör­per­schaft oder einem Ver­band für die Kapi­tal­an­la­ge ver­ant­wort­lich ist, ist dazu ver­pflich­tet, geeig­ne­te Invest­ments aus­zu­wäh­len. Geeig­net im Sin­ne von: pas­send für die Anla­ge­zie­le der jewei­li­gen Orga­ni­sa­ti­on. Eine ent­spre­chen­de For­de­rung wird auch das refor­mier­te Stif­tungs­recht enthalten.

Es ist daher Auf­ga­be der Fonds­ge­sell­schaft, die Funk­ti­ons­wei­sen, Risi­ken und Geeig­net­heit der Anla­ge­pro­duk­te regel­mä­ßig nach­zu­wei­sen und damit die Haf­tungs­ri­si­ken die­ser Anle­ger zu begrenzen.

Bei der Erstel­lung von ent­spre­chen­den Geeig­net­heits­be­rich­ten stel­len wir Fonds­ge­sell­schaf­ten unab­hän­gi­ges Exper­ten-Know­how zur Verfügung.

Sie möch­ten für einen Invest­ment­fonds einen Geeig­nets­heits­be­richt in Auf­trag geben.

Sie suchen einen Geeig­nets­heits­be­richt für ein bestimm­tes Invest­ment inner­halb einer bestimm­ten Anlageklasse.

Unse­re Experten 

Mat­thi­as Urban

Mat­thi­as Urban ist seit Mit­te der 1980er Jah­re im Asset Manage­ment beschäf­tigt. Unter ande­rem war er jeweils zehn Jah­re für die Steue­rung des Retail­ge­schäfts bei Wert­pa­pie­ren bei der Deut­schen Apo­the­ker- und Ärz­te­bank in Ver­ant­wor­tung und die Geschäfts­füh­rung der Oppen­heim Fonds Trust zuständig.

Stef­fen Blau­ds­zun hat sich nach Jah­ren im Asset Manage­ment, u.a. der Gotha­er, For­tis und der Öko­world AG, mit Grün­dung der B+P Hol­ding, zu der auch sei­ne Betei­li­gung an der Reuss Pri­va­te Ana­ly­tics AG zählt, selb­stän­dig gemacht. Er ist Inter­na­tio­na­ler Dipl.- Betriebs­wirt (IBS) der Inter­na­tio­nal Busi­ness School und Zer­ti­fi­zier­ter Stif­tungs­be­ra­ter der Frank­furt School of Finance.

Stef­fen Blau­ds­zun

Alex­an­der Ette­rer

Alex­an­der Ette­rer, Geschäfts­füh­rer von Repor­ti­fy Ana­ly­tics, lei­te­te bereits vor dem Spin-Off vie­le Jah­re den Bereich „Wealth, Repor­ting & Con­trol­ling” bei Rödl & Part­ner und erstellt nach Prü­fung des Anla­ge­me­di­ums mit sei­nem Team für Rödl § Part­ner unab­hän­gig die Geeig­net­heits­be­rich­te im Auf­trag Reuss Pri­va­te Anlaytics.

Kon­takt

Sie haben Fra­gen oder benö­ti­gen wei­te­re Infor­ma­tio­nen? Wir sind ger­ne für Sie da.